Unser kleines Bergdorf liegt auf 1500 m auf dem Hochtannberg, eine alte Walsersiedlung zwischen Lech am Arlberg, dem Bregenzerwald und dem Lechtal. Unser Haus liegt am Ortsrand und bietet einen schönen Überblick über das sich weitende Tal Richtung Biberkopf, Wetterspitze, Mittagsspitze, Warther Horn und Widderstein. Die alte Salzstraße von Hochkrumbach nach Warth als Wanderweg führt direkt am Haus vorbei. An den Hängen finden sich viele Alpenblumen und vor allem Orchideen an den feuchteren Standorten.

Ab 3 Nächten können unsere Gäste gratis mit der Warthcard den Ortsbus zwischen Lech-Warth-Salober, das Waldbad in Lech,, Tennisplätze in Lech, sämtliche Seilbahnen in Lech u. Warth und geführte Wanderungen in Anspruch nehmen. Der Ortsbus zwischen Lech und Salober verkehrt stündlich, in der Hauptsommersaison halbstündlich. Fahrpläne sind vor Ort erhältlich.

 

 

Wandervorschläge

 

 

 

Wir mit unserer Familie wandern besonders gerne nach Bürstegg, zum Körbersee, über die alte Salzstraße nach Hochkrumbach oder zum Simmel, zur Widdersteinhütte bei Schlechtwetter in die Roßgumpalpe oder einfach nur den Waldrundgang.

Für Motorradfahrer ein Tourentip: übers Hahntennjoch

Für Pferde- und Reitbegeisterte gibts 10 km entfernt eine Möglichkeit ihrem Hobby nachzugehen.

sehenswert im Sommer ist das Tiroler Lechgebiet

sehr empfehlenswert sind auch die Outdooraktivitäten der Alpinschule Schröcken und Abenteuerurlaub Strolz

sehr schön sind auch die Gipslöcher ( Kraterlandschaft ), der Spullersee, der Formarinsee und diverse Hütten (Widdersteinhütte, Hochalphütte, Roßgumpenalpe, Stuttgarterhütte, Trittalm, zu den Quellen der Bregenzerach ins Auenfeld ( Auenfelder Hütte )

für Kletterer und anspruchsvolle Bergwanderer empfehlen sich der Biberkopf, Widderstein, Mindelheimer Klettersteig, Klettersteig am Warther Horn - Karhorn